Windows 10 – was hinter den Neuheiten steckt

22. Januar 2015
Quelle: Link

Microsoft stellt weitere Details zu Windows 10 vor. Das Betriebssystem soll nun auf PC, Smartphone und Tablet funktionieren.
Der Konzern präsentiert mit „HoloLens“ eine Brille für Hologramme und mit „Surface Hub“ einen riesigen Konferenzraum-Bildschirm.
Nutzer von Windows 7, Windows 8.1 und Windows Phone 8.1 erhalten ein kostenloses Update auf Windows 10.

Am Ende der zweistündigen Präsentation trat Microsoft-Chef Satya Nadella auf die Bühne und sagte etwas Unerhörtes: „Wir wollen, dass die Menschen Windows nicht nur brauchen, sondern es wählen und lieben.“

Windows lieben? Nach regelmäßigen Flops wie Vista oder Windows 8 eine sehr kuriose Vorstellung. Doch in den 120 Minuten, die Nadellas Auftritt vorangingen, hatten die Microsoft-Vertreter intensiv versucht, wieder Interesse an ihrem Betriebssystem und Ideen wie die einer Hologramm-Brille zu wecken. Die Neuheiten sind ambitioniert, auch wenn viele Details wie Preise und Erscheinungsdatum noch nicht bekannt gegeben wurden.

Was neu ist, was daran für Endnutzer interessant ist und wie es in die Microsoft-Strategie passt: Ein Überblick.

Kommentare sind geschlossen.


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.

Copyright © 2014 Glastein. Alle Rechte vorbehalten.
NutzungsbedingungenDatenschutzCookies

Diese Website wurde konzipiert für Safari 8.X, Google Chrome 39.X, Mozilla Firefox 33.X, Internet Explorer 11, Opera 25, Android Browser und allen gängigen mobilen Browsern.

aktualsieren